Benutzername:
Passwort:
Jachertz Angiologie - Bern

GLOSSAR

Arterielle Verschlusskrankheit (AVK)
Die Arteriosklerose führt zu Gefässverschlüssen, welche ihrerseits eine Minderversorgung des Gewebes mit Blut hervorrufen.

Man spricht in der Gesamtheit von chronischer arterieller Verschlusskrankheit (AVK) und unterscheidet Verschlüsse der Beinschlagadern (chronische periphere arterielle Verschlusskrankheit, Schaufensterkrankheit, Raucherbein), der Herzkranzgefäße (koronare Herzkrankheit, KHK) sowie der Hirngefässe (Schlaganfall, Apoplex).