Benutzername:
Passwort:
Jachertz Angiologie - Bern

GLOSSAR

Stent
Ein Stent ist eine Stütze der Gefässwand.

Das arteriosklerotische Material, welches eine Arterie einengt oder verschließt, ist oftmals elastisch. Daher kann es sein, dass ein aufgedehntes (dilatiertes) Gefäß im Rahmen einer PTA nicht offen bleibt, sondern sich wieder verengt. Um dies zu verhindern kann eine Gefäßstütze aus Metall, ein Stent, eingesetzt werden. Stents sind um so effektiver und erfolgreicher, je größer das Lumen des Gefäßes ist. Im Beckenbereich kommt es praktisch seltener zu einem Verschluss eines Stentes als im Unterschenkel. Der Stent wird genau wie der Ballon über den liegenden Führungsdraht vorgeschoben und an der Engstelle entfaltet. Aber auch ein Stent ist keine Garantie für ein nachhaltig offenes Gefäss.